Schulbeschreibung

P1000598Die Maria-Montessori-Schule ist ein „Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen“. Die Schule liegt  im Herzen von Mannheim. Bei uns werden Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 9 in kleinen Klassen und nach einem eigenen Bildungsplan unterrichtet. Zu uns kommen Kinder und Jugendliche, die das Bildungsziel in der allgemeinen Schule vorübergehend oder dauerhaft, trotz unterschiedlicher Unterstützungsmaßnahmen, nicht erreichen konnten. Ihnen fällt das Lernen so schwer, dass sie ein sonderpädagogisches Bildungsangebot brauchen. Wir fördern unsere Schüler in all den Bereichen, die Voraussetzung sind, um sich zu stabilen Persönlichkeiten entwickeln zu können. In diesen Prozess ziehen wir viele Partner, z.B. Kulturschaffende, Sporttrainer, Vereine, Künstler, aber auch ehrenamtlich tätige Mitbürgerinnen und in das Schulleben mit ein.

Durch individuelle Förderung in lebensbedeutsamen Lernfeldern und durch spezielle Angebote im sportlichen und musisch-kreativen Bereich möchten wir an den Stärken der Kinder ansetzten, ihre Talente fördern und so ihre Lernfreude wieder wecken.

schuleDie Verweildauer der Schülerinnen und Schüler ist sehr unterschiedlich. Je früher die Kinder zu uns kommen, umso besser kann nach intensiver Förderung die Rückschulung in die Grund- oder Werkrealschulen gelingen. Andere Schüler verbleiben bis zum Ende der 9. Klasse bei uns. Bei diesen Schülern wird der Übergang in den Beruf zusammen mit der Agentur für Arbeit, dem Förderband und den Berufsschulen (durch die Bildung von Kooperationsklassen – Vorqualifizierung Arbeit/Beruf) betrieben und mit anderen Partnern intensiv vorbereitet und begleitet. Die Schülerinnen und Schüler, die die Schule in der 9. Klasse verlassen, erreichen einen Förderschulabschluss. Mit diesem Abschluss haben sie während der gesamten beruflichen Ausbildung Zugang zu vielen Unterstützungsmaßnahmen durch die Agentur für Arbeit.

Die Lehrkräfte an der Maria-Montessori-Schule arbeiten eng mit unterschiedlichsten Partnern zusammen. Wichtig ist uns den Schülerinnen und Schülern eine aktive Schule zu sein, die sie im Sinne unseres Leitbildes „fit für das Leben“ macht.
An unserer Schule unterrichten vor allem Sonderpädagogen, die durch ihr spezielles Studium gelernt haben, wie Kinder und Jugendliche, die im Lernen schwerwiegende Probleme haben, zu Lernerfolgen kommen können. Unsere Lehrerinnen und Lehrer arbeiten jedoch auch verstärkt im Sonderpädagogischen Dienst und beraten in vorschulischen Einrichtungen wie z. B. Kindergärten (Frühberatungsstelle), Grund- und Werkschulen, aber auch an Berufsschulen. Ziel dabei ist es, den Lernerfolg von Kindern mit Lernproblemen an den allgemeinen Schulen zu verbessern.